Publikationen in Auswahl 

 

Monographien:

  • Kommunales Krisenhandeln im Zweiten Weltkrieg und in der Nachkriegszeit. Die Stadtverwaltung Münster zwischen Nationalsozialismus und Demokratisierung, Berlin 2019.
     

  • Entnazifizierung in Münster. Eine Stadt verhandelt ihre Vergangenheit 1945-1952, Münster 2018.
     

Aufsätze:

  • Vom verklärten Sehnsuchtsort zur unbequemen Erinnerung: Koloniale Spuren in Erinnerungsdiskursen der Stadt Münster, in: Westfälische Forschungen 69 (2019).
     

  • „…Not the master of the people, but its servant.“ - Das Verhältnis von Stadtverwaltung zu Stadtbevölkerung in britischen Besatzungskonzepten und dessen Rezeption in Münster, in: Peter Fäßler u.a. (Hgg.), Briten in Westfalen. Begegnungen – Beziehungen – Geschichte (1945-2017), Paderborn 2019.
     
  • Die gescheiterte Ordnung des Stadtraums. Stadtplanung und öffentlicher Wohnungsbau in Münster entlang der Systemwechsel 1933 und 1945 (zus. mit Annika Hartmann), in: Winfried Süß/Malte Thießen (Hgg.), Städte im Nationalsozialismus. Urbane Räume und soziale Ordnungen (BGNS, Bd. 33), Göttingen 2017, S. 151-175.

 

Sonstiges:

  • "Wer spart, hilft Adolf Hitler". Nationalsozialismus und Sparkassen - Das östliche Münsterland, Münster 2019, hg. v. Geschichtsort Villa ten Hompel / Westfälisches Wirtschaftsarchiv (als Bearbeiter).
     
  • Verwaltungsgeschichte vermitteln. Konzepte und Quellen für die historisch-politische Bildung mit Beschäftigten in Kommunalverwaltungen, Münster 2018 (zus. m. Annika Hartmann).

 

 

 

Vorträge, Workshops, Führungen und mehr Formate ...